Schützen Sie den Schweinswal!

IMG_3840_(C) Michael Scheer_1000

© Michael Scheer

Oft zeigen wir mit dem Finger auf andere, zum Beispiel auf Politiker oder sonstige „Verantwortungsträger“, damit sich Dinge ändern. Aber gleichzeitig sind wir alle, und jeder für sich, verantwortlich für unseren persönlichen Umgang mit der Umwelt.
Hier haben wir einige Punkte aufgelistet, wie Sie sich im Alltag für den Schutz von Schweinswalen und ihrem Lebensraum, dem Meer, einsetzen können. Fangen Sie noch heute damit an!

DAS KÖNNEN SIE TUN, UM SCHWEINSWALE ZU SCHÜTZEN!

  • Entscheiden Sie sich beim Kauf von Konsumgütern, Kleidung und Lebensmitteln sowie bei der Mobilität stets für umweltfreundliche Produkte bzw. Verkehrsmittel. Langlebigkeit von Produkten und emissionsarmes Reisen sowie möglichst wenig Verpackung kommen letztlich auch den Meeren zugute.
  • Kaufen Sie wenn, dann nur Fisch aus nachhaltiger und “delfinfreundlicher” Fischerei – Umweltschutzorganisationen geben Auskunft über vertrauenswürdige Siegel
  • Entsorgen Sie ihren Müll sachgemäß, auch fernab der Küsten
  • Melden Sie Sichtungen und Totfunde online dem Meeresmuseum Stralsund: http://bit.ly/1BiFXBN
  • Leisten Sie für einen lebend gestrandeten Wal erste Hilfe, halten Sie ihn feucht und rufen Sie unbedingt die Küstenwache!
  • Unterstützen Sie die Arbeit von Umweltschutzorganisationen, ob finanziell oder im Ehrenamt
  • Lassen Sie Ihre Abgeordneten wissen, dass Ihnen der Schutz der Schweinswale am Herzen liegt
  • Organisieren Sie im Mai ihren eigenen Tag des Ostsee-Schweinswals
    http://www.ascobans.org/en/campaigns
  • Halten Sie sich auf dem Laufenden und folgen Sie WDC, ASCOBANS, NABU und OceanCare auf Facebook. Hier gibt es aktuelle Neuigkeiten zum Thema Schweinswale!

Links facebook:
WDC: https://www.facebook.com/WHALETRANSLATOR?ref=hl
ASCOBANS: https://www.facebook.com/ascobans?fref=ts
NABU: https://www.facebook.com/Naturschutzbund?fref=ts
OceanCare: https://www.facebook.com/OceanCare.org?fref=ts